Lehrlingswesen


Lehrstellenförderung im Bezirk Meilen

Seit 2007 hat die Lehrstellenförderung des Bezirks Meilen über 90 neue Lehrstellen geschaffen. Das erfolgreiche Projekt wurde ab 1. Januar 2015 unter einer neuen Trägerschaft mit leicht angepasster Ausrichtung weitergeführt.

Sieben Gemeinden des Bezirks Meilen (Erlenbach, Herrliberg, Küsnacht, Meilen; Männedorf, Stäfa und Hombrechtikon) übernehmen das Projekt in eigener Regie. Zu Beginn stand die Schaffung von hochqualifizierten Lehrstellen im Zentrum. Neu liegt der Hauptfokus auf der Schaffung von zweijährigen Berufslehren, den eidgenössischen Attestausbildungen. Die Lehrstellenförderung unterstützt Lehrbetriebe, wenn während der Lehre Schwierigkeiten auftauchen. Mit gezielter Prophylaxe wird versucht Lehrabbrüche zu verhindern, Betriebe, Lernende und auch der Staat profitieren davon. Mit einem breiten Lehrstellenangebot wird die Standortattraktivität gestärkt.

Eine Lehre ist immer eine Basis für die weitere berufliche Entwicklung. Die teilnehmenden Gemeinden erachten es als sehr wichtig, ihren Jugendlichen einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:
www.lehrstellenbezirk-meilen.ch

 


Lehrstellenangebote bei der Gemeindeverwaltung Erlenbach

Die Gemeinde Erlenbach bietet folgende Lehrstellenmöglichkeiten an:

Kaufmännische Lehrstelle
Pro Jahr wird eine dreijährige kaufmännische Lehrstelle mit Schulbesuch in Stäfa angeboten. Die Ausbildung kann im E- oder bei Eignung auch im M-Profil absolviert werden.

Betriebsunterhalt
Pro Jahr wird ebenfalls eine dreijährige Lehrstelle im Betriebsunterhalt mit Schulbesuch in Wetzikon angeboten.