Inhalt

Ein kleines Dankeschön für Zusammenhalt und Disziplin

9. April 2020
Gerade in der Zeit der Corona Pandemie zeigt sich der Zusammenhalt einer Gemeinde. In Erlenbach ist dieses Zusammengehörigkeitsgefühl sehr deutlich zu spüren.

Bereits unmittelbar nach Bekanntgabe der Einschränkungen für die Bevölkerung zeigte sich eine Welle der Solidarität. Über die evangelische Kirche, die Freiwilligen-Börse Erlinet bis hin zu Anfragen hilfswilliger Einwohnerinnen und Einwohner bei der Gemeindeverwaltung: Alle stehen in diesen schweren Zeiten zueinander. „Erlenbach ist halt ein kleines Dorf“, so Sascha Patak, Gemeindepräsident von Erlenbach, „hier kennt man sich persönlich und wird auf der Strasse gegrüsst. Einfach ein sympathisches Dorf“. Dennoch, mit dieser Welle von Solidarität hatte niemand gerechnet. Auch ist es bisher kaum zu Problemen gekommen. Erlenbacherinnen und Erlenbacher wissen, wie man sich in schwierigen Zeiten verhält und aufeinander Rücksicht nimmt.

Der Gemeinderat ist von dieser durchwegs edlen Gesinnung beeindruckt und beschloss, den Einwohnerinnen und Einwohnern etwas zurückzugeben. In Zusammenarbeit mit der reformierten Kirche Erlenbach trafen sich am Gründonnerstag über zwanzig Jugendliche und über zehn Fahrer, um jeden Haushalt Erlenbachs mit einem Osterhäschen zu beschenken. Die jugendlichen Freiwilligen und ihre Fahrer verteilten diese Aufmunterungs- und Motivations-Osterhäschen unter Einhaltung der Sicherheitsvorgaben des Bundes an jeden Erlenbacher Haushalt. „Auch hier zeigt sich der Zusammenhalt im Dorf“, so Sascha Patak weiter, „wir hatten ein durchwegs positives Echo und auch die Jugendlichen waren froh und stolz, in diesen schwierigen Zeiten etwas für ihr Dorf tun zu können. Dafür möchte sich der Gemeinderat ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken.“

Gemeinderat Erlenbach

Süsses Dankeschön an Bevölkerung
Süsses Dankeschön an Bevölkerung