Integrative Schule Erlenbach

Die integrative Schule Erlenbach orientiert sich nach dem Grundsatz, alle Schülerinnen und Schüler so weit wie möglich im Dorf Erlenbach zu schulen. Um dieses Ziel zu erreichen, formuliert die Schule in sechs Leitsätzen ihre Arbeitsweise und organisiert die entsprechenden Angebote.

Integration: Alle Schüler werden soweit wie möglich in Erlenbach ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten entsprechend geschult und gefördert.
Individualisieren: Das individuelle Lernen aller Schüler wird im Unterricht gezielt gefördert.
Zusammenarbeit und Unterrichtsteams: Schulinterne Fachpersonen unterstützen und beraten die Beteiligten bei Bedarf. Förderziele und Massnahmen für Schüler mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen werden gemeinsam vereinbart, verbindlich festgelegt und regelmässig überprüft.
Ressourcen und Finanzen: Die zur Verfügung stehenden Ressourcen werden wirkungsvoll eingesetzt.
Qualitätssicherung: An der Schule findet ein regelmässiger fachlicher Austausch über sonderpädagogische Themen und Schüler mit besonderen Bedürfnissen statt.

Angebote:

Energieversorgung bei Mangellage