Inhalt

Aktueller Planungsstand des neuen Erlibacherhofs

31. Mai 2021
Die Gemeinde plant als Ersatz für den Gemeindesaal und den stillgelegten Erlibacherhof den Bau eines neuen Erlibacherhofs mit Gemeindesaal, Proberäumen, Restaurations-, Seminar- und Hotelbetrieb.

Die Gemeindeversammlung vom 21. September 2020 hat zur Durchführung eines Architekturwettbewerbs für den neuen Erlibacherhof einen Kredit von CHF 400‘000.00 inkl. MwSt. bewilligt. Die Resultate des Projektwettbewerbs sollen im Sommer 2021 zusammengestellt und geprüft werden. Voraussichtlich im September 2021 werden die Wettbewerbsbeiträge der Bevölkerung vorgestellt. Der nächste wichtige Schritt zum neuen Erlibacherhof ist die Abstimmung zum Projektierungskredit im November 2022.

Zwischennutzung

Verschiedene Handwerker der Region haben sich Anfang des Jahres 2020 bei der Gemeinde erkundigt, ob die stillgelegten Hotelzimmer des Erlibacherhofs bis zum Zeitpunkt des definitiven Neubaus zwischengenutzt werden könnten. Der Gemeinderat hat dem Anliegen unter dem Vorbehalt zugestimmt, dass für die Gemeinde keine Kosten entstehen dürfen und der Restaurantbetrieb nicht beeinträchtigt werden darf. Die Liegenschaftenkommission hat mit einer Kollektivgesellschaft einen entsprechenden befristeten Mietvertrag abgeschlossen. Angeboten werden Zimmer in verschiedenen Grössen, mit oder ohne Bad, bzw. mit oder ohne Balkon, zum Arbeiten oder Lernen.